Logo des Stemweder Open Air Festivals - die Kuh

  ->jfk  ->festival  ->line up  ->Waldbühne

Samstag, 19. August 2017
Waldbühne

14:00 Uhr

King Hiss (BEL)

Stoner-Rock
King Hiss kommen aus Belgien und wurden von Joost, Jan, Dominiek und Jason während einer fiesen Gewitternacht gegründet – um ihre „Kräfte“ zu vereinen, wie sie selbst sagen. Was hören wir? Unersättlichen Riffs mit bösartigen Reißzähnen und schlechtem Atem… Ihr Ziel? “Write earth shaking songs with a nasty attitude. And conquer the world. Against all trends, with headstrong ways”… Für alle, die das Jägermeister-Frühstück von E-Aldi auf dem Camper verpasst haben, gibt es nun das ultimative Erwachen auf der Waldbühne ;)

youtube
homepage

15:45 Uhr

Wilson & Jeffrey (GER)

HipHop
Wilson & Jeffrey ziehen sich ohne Zweifel alle Inspirationen heran, von denen die Band schon immer geprägt wurde: Nena, Nirvana, Prodigy, die Ärzte, Michael Jackson, Beatsteaks oder Jay Z… Verrückt könnte man denken, wenn diese Künstler im Zusammenhang genannt werden. Voll normal findet die Band. Wilson & Jeffrey ist unkonventionell und direkt. Wilson & Jeffrey bedeutet: Mukke bringt wieder Bock!

youtube

17:30 Uhr

Hi! Spencer (GER)

Indie-Rock
Es gibt viele gute Gründe in einer Band zu spielen. Für fünf Sandkastenfreunde aus Osnabrück war es 2012 die logische Konsequenz aus der Frage: Was tun in den Monaten zwischen Jugendzeltlager, Dorfkirmes und Korn-Cola? Heute gibt es deutschsprachigen Indie-Punkrock mit Mut zur großen Geste, dem Herz auf der Zunge und Schweiß in den Augen. Ja, es geht um Fernweh, um Orientierung und Aufbruch, um das große L-Wort und das Herz schlägt auch auf der linken Seite. „Wir haben den Kopf in den Wolken, weil wir das immer schon so wollten“. Merkt man, fühlt sich gut an.

youtube
homepage

19:15 Uhr

Nosliw (GER)

Reggae
Der Vorhang fällt: Nosliw beendet seine musikalische Karriere und widmet sich neuen Herausforderungen. Als Dankeschön für 16 Jahre auf der Bühne begibt sich der bis dato erfolgreichste deutschsprachige Reggae-Sänger auf eine große Abschiedstour auf ausgewählte Events und Festivals. Zeit für einen anerkennenden Rückblick: Seit Nosliw 2002 mit „Nur Dabei“ durchstartete, gab es fünf Alben, zwei Eps und zahlreiche Hits zu feiern wie „Musik“, „Nazis Raus“ oder „Immer wieder Hören“. Der Wahl-Berliner sagt in Stemwede „Danke & Tschüss“!

youtube
homepage

21:00 Uhr

Useless ID (ISR)

Punk, Melodic-HC
Seite Ende 1994 teilen sich Useless ID die Bühnen der Welt mit Bands wie NoFX, The Vandals und No Use for a Name. Ihr extrem melodiöser, druckvoller, hymnischer und technisch einwandfrei gespielter Westcoast-Punkrock klingt, als seien sie direkt in Kalifornien neben Größen wie NoFX und Bad Religion aufgewachsen. Völlig falsch: Useless ID kommen aus Haifa / Israel. 2012 unterzeichnete man einen Vertrag bei Fat Wreck Chords und im selben Jahr supporteten sie die Toten Hosen auf deren Ballast-der-Republik-Tour. Useless ID klingen nach Blink-182, Lagwagon und Pennywise, angereichert durch rockige Parts und tolle Hooklines. Wie auf fast jeder Platte, so findet sich auch auf ihrem neusten Werk „State is burning“ ein Kommentar „zur verfahrenen politischen Situation in Israel“, hier in Form des Songs „State of Fear“. “State Is Burning is a love letter to punk rock. It’s our ‘fuck off’ to the closed minded, racist, orthodox state of mind. It’s also our statement against greedy, hateful, harmful and criminal politicians that still walk proud and in power.”

youtube
homepage

22:45 Uhr

Fehlfarben (GER (DDR))

Punk, Pop
„Düsseldorf war mal die Musikhauptstadt Deutschlands. Bands wie Fehlfarben, DAF oder Die Toten Hosen prägten die Szene mit ungestümer, lauter und kompromissloser Musik. Die Musikwelt blickte nach Düsseldorf. Düsseldorf galt als der Geburtsort neuer und innovativer Musik.“ Das war Ende der 70er. Fehlfarben starteten als Nachfolgeband der Punkband Mittagspause und brachten 1980 mit dem Album „Monarchie und Alltag“ einen Giganten der deutschen Popgeschichte auf den Markt. Nicht umsonst landete das Album auf Nr.1 der Rolling Stone-Liste „die 50 besten deutschen Alben aller Zeiten“. Ohne diese Platte wäre eine musikalische Bewegung wie die Hamburger Schule in den 90er Jahren gar nicht möglich gewesen. Dank ihres Hits „Es geht voran“ wurden Fehlfarben einer breiten Masse bekannt, aber zum Leidwesen für die Band gerne der Neue Deutsche Welle zugeschrieben. Dass „Monarchie und Alltag“ deutlich mehr als NDW bedeutet werden uns Fehlfarben auf der Waldbühne beweisen. Erstmals werden alle 11 Songs in einem Konzert gespielt!

youtube

00:30 Uhr

Mantar (GER)

Metal, Doom, Punk
Nachdem viele große Festivals weltweit gespielt wurden geht es nun zum Festival Ihrer Jugend. Da freuen wir uns doch sehr, besonders, weil die eine Hälfte der Band nun in Florida beheimatet ist! Jugend-(liebe) sei Dank! True battle hymns and sinister sounds of darkness. No gimmicks, no image, pure rage. Bone crushin' like the berzerker's path. In spite of the fact no bassguitar has been used on the record, MANTAR manages to sound even meaner and heavier than a five piece band due to superior skills in general. Flogging beats and blackened melodies meet feedback orgies and doom mayhem. A two piece monster from northern Germany!

youtube
homepage

Ende der Seite
JFK 2015
Rücksprung zum Anfang der Seite