Logo Life House Stemwede
  ->jfk  ->life house  ->programm

Programm Life House aktuell

Hilfe mit dem Smartphone

Sie haben Schwierigkeiten mit Ihrem neuen Smartphone? Dann melden Sie sich bei uns und kommen vorbei. Ihre Fragen werden von uns beantwortet und Ihnen wird gezeigt, wie das Telefonieren und SMS schreiben funktioniert. Wenn Sie möchten, auch das Einrichten des Smartphones, installieren von Anwendungen (Apps) und weitere Multimedia Applikationen. Für diesen Kurs ist es wichtig, ein Smartphone mitzubringen.

wann, wo, ....

TerminDienstag, 00.00.0000
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten10,00 €
Alterab 18 Jahren
Was nochBeginn: nach Bedarf
Umfang: 1 Termin
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Kulturfrühstück

2 Related: Gute-Laune-Musik

Das Kulturfrühstück ist leider ausverkauft!
„2 Related“ - das sind zwei brüderlich verbandelte Musiker aus Bad Oeynhausen / Vlotho, die Pop- und Folkklassiker bis zu Lange-nicht-gehört-Songs auf ihre ganz individuelle Art und Weise interpretieren. Die Liedauswahl bewegt sich dabei weitab vom Final Countdown.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
2 Related: Gute-Laune-Musik

Da wird ein Rocksong zum 30er-Jahre-Swing, Beatles-Songs kommen im Reggaeformat daher und deutsche Schlager als 2-stimmig gesungene Ballade. Informationen und amüsante Kommentare zu den Originalen gibt es gratis dazu. Immer mehr Anteil am Programm gewinnen die Eigenkompositionen, die in vorwiegend ironischem Stil mit eigenwilligen Texten in deutsch und englisch präsentiert werden.

Für „2 Related“ steht der Spass an der Musik immer im Vordergrund. Mit zwei Stimmen und zwei Gitarren wird gute handgemachte Musik gemacht.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 18.02.2018
11:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
KostenKosten für das Frühstück: 13 € / 11 € (ermäßigt und Mitglieder)
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Jugendliche bei WhatsApp, Instagram und Snapchat

„Wie soll eine Erwachsenengeneration Kindern und Jugendlichen einen kompetenten Umgang mit Internet und Smartphones vermitteln, wenn sie selbst ohne groß geworden ist?“ Ständig verändert sich das Medienangebot: war gestern noch die Rede von Facebook, fragen sich Eltern heute, was überhaupt Instagram ist.

Darum muss unter anderem geklärt werden, wie es tagtäglich in manchen Fällen zu über 1.500 Nachrichten bei WhatsApp und Snapchat kommt. Um Medienverhalten beurteilen zu können, muss verstanden werden, warum manche Nutzer ohne Rücksicht auf die eigene Privatsphäre andere an ihrem Leben in sozialen Netzwerken teilhaben lassen. Phänomene wie Cybermobbing sollen mit ihren Ursachen und Wirkungen realistisch eingeschätzt werden können. Auf sehr nachvollziehbare, bisweilen nachdenkliche – aber auch sehr unterhaltsame Art und Weise stellt Moritz Becker die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen dar und gibt Hilfestellungen in der (Medien-) Erziehung und Argumente für Zuhause.

Veranstalter sind die Kulturenakademie Stemwede zusammen mit dem DRK Familienzentrum, der Jugendförderung und Schulsozialarbeit Stemwede, dem Verein Bildung in Stemwede sowie Parivital Lübbecke. Karten für 2,- Euro im Vorverkauf gibt es in den Grundschulen, im Life House und in der Stemweder-Berg-Schule, Karten an der Abendkasse kosten 4,- Euro.

wann, wo, ....

TerminDienstag, 20.02.2018
19:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten4,- € (Vorverkauf 2 €)
ReferentMoritz Becker, Sozialpädagoge und Medien-Trainer
Veranstalter Kulturenakademie Stemwede, DRK Familienzentrum, Jugendförderung und Schulsozialarbeit Stemwede

Johnny Reggae Rub Foundation / Urban Ska & Dirty Reggae / the urban turbans - Globalsound

Wohnzimmer-Ska

„Wohnzimmer-Ska im Life House“, das steht für einen Ska-Abend in gemütlicher Atmosphäre. Den Bands gelingt es jedes Konzert bereits nach wenigen Tönen in eine ausgelassene Party zu verwandeln. Mit Ska-Offbeats, Bläserteppichen und mehrstimmigen Gesangsparts wissen sie ihr Publikum zu begeistern.

JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION - Ihren einzigartigen Stil bezeichnet die wohl kompakteste Ska-Band der Welt mit Urban Ska und Dirty Reggae. Die Musik klingt nach modernen und zeitgemäß interpretierten Varianten aus Ska, Early Reggae und Rocksteady mit einer einer Prise Punk & Roll, ein bißchen Soul und abgerundet mit sorgfältig dosierten Oldschool Samples und modernen Loops.

Drei Typen, zwei Stimmen, ein Sound. Kleine Besetzung mit großer Schlagkraft! Mit Rudie-Drums, Offbeat-Gitarre, Vintage-Orgel und tiefem Reggae-Bass sind es vor allem die eng verzahnten Arrangements, die den Sound formen. Egal, ob die brilliante Stimme von Chrissie fasziniert oder sich das raue Timbre von Mastermind Johnny Ska in den Gehörgängen festsetzt, dem speziellem Charme dieser hard groovin’ kickass tunes kann man sich nur schwerlich entziehen.

Schon lange sind die „the urban turbans“ kein lokaler Geheimtipp unter Globalsounds-Liebhabern mehr. Ihre energiegeladene Mischung aus Balkanswing, Reggaejazz und Off-Beat-Coverversionen ist seit Jahren ein Garant für ausgelassene Stimmung bei Publikum jeglicher Altersgruppe und Herkunft.

Johnny Reggae Rub Foundation Bildunterschrift
Johnny Reggae Rub Foundation

Live oft von Gastmusiker begleitet hat die Formation bei zahllosen Konzerten in ganz Deutschland bewiesen, dass sich ihr Sound in keine Schublade zwängen lässt und kein Fuß mehr am Boden bleibt – diese Band macht einfach Spaß!

wann, wo, ....

TerminSamstag, 24.02.2018
20:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten8 Euro / 5 € (Schüler, Studenten und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Sound System
Too drunk to fuck (Dead Kennedys Cover)
NO BAM BAM
the urban turbans (tut) live @ New Names

Tan Caglar - „Rollt bei mir...!“

Comedy

Was haben ein Türke, ein Basketballprofi (u.a. Baskets 96 Rahden) und ein Model gemeinsam? Sie alle sind Tan Caglar! Als wenn das nicht schon genug wäre, stellt sich der Frauenflüsterer an, mit seinem Aktivrollstuhl „Hurricane“ die Comedybühnen des Landes zu entern. Getreu dem Motto „Inklusion ist, wenn ein Rollstuhl in der Gesellschaft dieselbe Akzeptanz erreicht hat wie ein Selfie-Stick“, bringt Tan in klassischer Stand-up- Comedy Manier seine Geschichten auf die Bühne. Und die haben es in sich!

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Tan Caglar - „Rollt bei mir...!“

Die Besucher erfahren in seinem ersten Soloprogramm „Rollt bei mir“, was hinter Randgruppen Flatrates steckt und wann im Gehirn eines Minderheitengegners die Leistungsgrenze erreicht ist. Vom Armageddon an der Wursttheke zur Anarchie auf dem Parkplatz – mit Tan wird ein ganz normaler Einkauf im Supermarkt zum Erlebnis.

Angefangen hat alles wie so oft ganz anders. Schon früh erfuhr Tan Caglar von seiner fortschreitenden Rückenmarkserkrankung und dass der Rollstuhl von nun an sein ständiger Begleiter sein wird. Nach und nach kämpfte sich der gebürtige Hildesheimer zurück ins Leben – bis ins Rampenlicht. Und seine ersten Schritte als Stand-up... Ach nee, Moment! Hier kommt Tan Caglar!

wann, wo, ....

TerminSonntag, 04.03.2018
19:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten16 Euro / 14 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
nuhr ab 18
DAS! mit Tan Caglar vom 24.09.2017

Lothar Bölck: Pfortissimo

Kabarett

Kabarettist Lothar Bölck, bekannt als Pförtner aus dem „Kanzleramt Pforte D“, der gleichnamigen Polit-Satire des MDR Fernsehens, begibt sich mit seinem vorläufig letzten Soloprogramm auf Abschiedstournee. Seine Bühnen- und Fernsehfigur, den Pförtner, schickt er in den Unruhestand. Sein „weisen Sie sich bitte aus“ nimmt er für sich wörtlich. Doch ein letztes Mal noch wird er die Besucher satirisch durch sein Kanzleramt führen und sie über Macht und Ohnmacht der Politik zum Lachen bringen, wo es manchmal eher zum Heulen ist. Noch einmal will er der Politik den Marsch blasen. Und zwar Pfortissimo.

Das Markenzeichen Bölcks ist die Pointen-Geschwindigkeit, die Dichte an oft sinnreichen Wortverdrehungen und seine Mimik. Die Besucher dürfen gespannt sein, was Lothar Bölcks spitze Zunge zum aktuell- politischen Tagesgeschehen und vergangenen Geschichten zu sagen hat.

Die Erkenntnis des Pförtners im Bundeskanzleramt lautet: Politiker sind nicht an der Macht, sie sind nur an den Regierungen. Und das Wort „Regierungen“ kann man nicht übersetzen, denn Regierungen muss man überstehen.

Schließlich ist es dem Pförtner im Kanzleramt egal, wer unter ihm Kanzler ist. Als langgedienter Türsteher, als assistent manager of people controlling, hat er alle und alles überlebt. Eins hat sich verändert. Früher hat man ihm gesagt, was er machen soll und heute soll er machen, was ihm gesagt wird. Früher hielten sich Könige aus dem Volk Narren und heute halten die Regierenden das Volk zum Narren. Doch am Ende war es stets dasselbe: Wenn Regenten die Hosen runterlassen, dann zeigen sie ihr wahres Gesicht. Doch wer guckt denn da noch hin?

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Lothar Bölck: Pfortissimo

wann, wo, ....

TerminSamstag, 10.03.2018
20:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten16 Euro / 14 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Pförtner Lothar Bölck: Flüchtlinge gucken …
Lothar Bölck in der Kanzleramtspforte D 2015-10-18
Der Zauberlehrling
Kanzleramt Pforte D: Moses an der Grenze

Rudi Rhode & Band: Rio Reiser - Zwischen den Welten

Eine Theater-musikalische Biographie

Auch 20 Jahre nach seinem Tod ist die Faszination, die von Rio Reiser ausgeht, ungebrochen: In seinen Texten spiegeln sich die Träume, Sehnsüchte und Enttäuschungen mehrerer Generationen wieder.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Rudi Rhode & Band: Rio Reiser

Das Programm „Rio Reiser: Zwischen den Welten“ ist kein wiederholter Aufguss von alten Rio-Reiser-Stücken, sondern eine musikalisch-theatralische Auseinandersetzung mit dem politischen und lyrischen Werk des Songwriters Rio Reiser. Natürlich dürfen Hits wie „Halt Dich an deiner Liebe fest“, „Für immer und Dich“, „Junimond“, „Der Traum ist aus“ oder „Keine Macht für Niemand“ nicht fehlen.

Eingerahmt wird das Musikprogramm durch schauspielerische Szenen zu und über Rio Reiser: Die Führung durch Rios Leben übernimmt der Musiker & Schauspieler Rudi Rhode, der in Reisers Rolle schlüpft und durch seine authentische Verkörperung und mit viel Leidenschaft den legendären Frontmann der Scherben zurück ins Leben ruft: von der revolutionären Berliner Zeit bis hin zu Rios Inthronisierung als "König von Deutschland".

Ein Muss für alle Fans, die nicht nur seine Musik lieben, sondern mehr erfahren wollen über den persönlichen und zeithistorischen Hintergrund des faszinierenden Menschen und Musikers Rio Reiser. Und natürlich bietet das Programm dem Publikum auch viel Anlass über sich selbst und die wilden 70er und 80er Jahre herzhaft zu lachen.

wann, wo, ....

TerminSamstag, 17.03.2018
20:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten15 Euro / 13 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Zwischen den Welten / Rudi Rhode & Band

Band Contest

mit 4 Live-Bands

Vier hoffnungsvolle Nachwuchsbands aus dem heimischen Raum stehen auf der Life House Bühne und heizen dem Publikum mächtig ein. Die beste Band wird auf dem 42. Stemweder Open Air Festival 2018 am 17./18. August spielen.

wann, wo, ....

TerminFreitag, 23.03.2018
20:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten3 €
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Südafrika - Die Welt in einem Land

Live-Multivision von Dieter Hadamitzky

Er startet seinen Vortrag im modernen, weltoffenen Kapstadt mit einem kurzen Rückblick auf die Freilassung von Nelson Mandela bevor er In einem Dorf in der Transkei mit einer 94-jährigen Dame, Mama Tosa, verabredet ist, die aus ihrem Leben in einem Clan der Xhosa, den bitteren Zeiten während der Apartheid und ihren Erfahrungen mit Deutschen erzählt. Schelmisch plaudert sie über die erste Begegnung mit ihrem Mann vor 75 Jahren.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Südafrika

Bilder von einer Wanderung in den baumlosen, sattgrünen Drakensbergen umgeben von wolkenverhangenen Gipfeln und einem Spaziergang entlang den kilometerlangen Sandstränden am Indischen Ozean entspannen und sind ein Genuss für die Augen.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Südafrika

Auf zahlreichen Pirschfahrten begegnen die Zuschauer den „Big Five“ und entdecken nach langer Suche spielende Löwen, die an ihren letzten Knochen nagen. Ein besonderes Erlebnis ist die Beobachtung eines der scheuen Leoparden. Er berichtet über die Gründe der ausufernden Jagd nach den Nashörnern und die vielfältigen Versuche, den

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Südafrika

Wilderern Einhalt zu gebieten. Dennoch sind die Bestände dieser urzeitlich anmutenden Tiere in Gefahr. Das Gleiche gilt für die majestätischen Elefanten.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Südafrika

Dieter Hadamitzky verbindet die Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt mit emotionalen Geschichten von Menschen, denen er unterwegs begegnet – auf belebten Minibusbahnhöfen, in Straßenküchen und auf bunten Märkten. Dazu zählt der Ranger Dumezini aus Swaziland, der uns nach dem Bushwalk in sein Dorf mitnimmt. Fröhliche, neugierige Kinder und Tanzeinlagen täuschen nicht über die immensen Alltagssorgen der Swasis hinweg.

wann, wo, ....

TerminMontag, 09.04.2018
19:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten10 Euro / 8 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Micke Bjorklof & Blue Strip

Bluesrock aus Finnland

In ganz Skandinavien ist das Quintett seit mehr als zwanzig Jahren für seine Auftritte in verrauchten Bluesclubs wie in großen Stadien bekannt. Seit der Bandgründung im Jahr 1991 gab es nur kleine Veränderungen im Line-Up und die aktuelle Besetzung besteht schon seit mehr als fünfzehn Jahren.

Micke Bjorklof & Blue Strip – das sind Lefty Leppänen an der elektrischen und National Steel-Gitarre sowie Vocals, Teemu Vuorela (Schlagzeug), Seppo Nuolikoski (Bass und Vocals), Tim Roiko-Jokela (Percussion und MalletKAT) sowie der Namensgeber und Leadsänger Micke Bjorklof (Harmonica und Gitarre).

2014 gewannen die fünf Musiker die Finnish Blues Challenge und repräsentierten Finnland im März 2015 bei der European Blues Challenge in Brüssel.

"Ain’t Bad Yet" heißt das sechste Album der finnischen Bluesrockband. Aufgenommen wurde es im Oktober 2014 in den walisischen Rockfield Studios, in denen von Queen über Black Sabbath bis zu Oasis schon viele große Bands ihre neuen Platten eingespielt haben. Als Produzent gewann das Quintett den 10-maligen Grammy-Preisträger John Porter (Buddy Guy, B.B. King, Taj Mahal, Keb Mo, Santana, ...).

Micke Bjorklof & Blue Strip Bildunterschrift
Micke Bjorklof & Blue Strip

wann, wo, ....

TerminSamstag, 14.04.2018
20:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten16 Euro / 14 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
House For The Blues
Stone Inside
Hold Your Fire Baby (feat. Erja Lyytinen)
Troublemaker

Jethro Tull´s Martin Barre & Band

50th anniversary celebration – Best of Jethro Tull

Martin Barre war von 1970 bis 2012 (42 Jahre) neben Ian Anderson das ständige Mitglied und Aushängeschild von Jethro Tull. Nach dem Jethro Tull eine längere Tourneepause einlegt, stellte Martin eine neue Band zusammen, um vor allem die in den letzten Jahren nie bis selten gehörten „classic“ Songs von Jethro Tull auf die Bühne zu bringen.

Jethro Tull´s Martin Barre & Band Bildunterschrift
Jethro Tull´s Martin Barre & Band

Die größten Erfolge von Jethro Tull der über 60 Mio. verkauften Tonträger waren unzweifelhaft die Erfolgsalben „Aqualung“ und „Thick as a Brick“ der frühen 70ger Jahre.

1988 erhielt Martin den Grammy für sein Gitarrenspiel auf dem Album „Crest of a Knave“. Seine Soli auf „Aqualung“ brachten ihm Top 20 Platzierungen in den USA und UK ein. Neben seiner erfolgreichen Zeit bei Jethro

Tull, teilte er die Bühne mit Künstlern wie Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Paul McCartney, Gary Moore, Pink Floyd oder Fleetwood Mac.

2018 feiert Martin mit seiner Band, das 50 jährige Jubiläum von Jethro Tull mit einer grossen Auswahl an Tull Klassikern, bei denen Martin die Power des Blues und Rock der frühen Geschichte Jethro Tulls Rechnung tragen wird. Daneben kommen auch die Tull Songs, die in den letzten 15 Jahren viel zu kurz kamen wieder auf die Bühne. Natürlich werden Thick as A Brick, Locomotive Breath, Aqualung u.a. im Programm nicht fehlen.

wann, wo, ....

TerminMontag, 23.04.2018
19:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten25 Euro / 23 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Locomotive Breath
Thick as a brick (live 2014)
@ Musiktheater Piano
Aqualung Live 2017

Randale: „Randale Rock’n‘Roll"

Rockmusik für Kinder

Die Männer von Randale sind ziemlich harte Kerle. Aber eigentlich auch total nett. Sie ziehen durch die Lande, um den Kindern den Rock`n`Roll beizubringen. Dabei haben sie den Punkpanda Peter, den Reggaebären und natürlich den Hardrockhasen Harald, mit dem sie schon viele Abenteuer erlebt haben.

Eindrucksvoll und mit viel ungebremster Energie schaffen Randale immer wieder den Spagat zwischen gut gemachter Rock- und Popmusik, Punk und lustigen Texten für die ganze Familie. Tanzbar – rockig – nix für Doofe! Clever gemachte Songs und alle sind wieder mit Spaß dabei.

Denn Randale bewegen sich weiter zielsicher auf dem von ihnen eingeschlagenen Weg. Ihre Rockmusik für die ganze Familie ist eben kein pseudo-kindgerechtes Blockflötengedudel und hat Kinder und Erwachsene von Anfang an schwer begeistert.

Randale:  „Randale Rock’n‘Roll Bildunterschrift
Randale: „Randale Rock’n‘Roll"

„… als ob die RAMONES, DIE ÄRZTE und die HOUSEMARTINS mit JOHNNY CASH Kindermusik machen würden!“ Dieser Satz bringt es auf den Punkt!

Seit genau 13 Jahren machen die Männer von Randale aus Bielefeld ihre Version von Rockmusik für Kinder. Ihre 10. CD hat den Titel „Randale Rock’n’Roll“. Kompromisslos wie nie, vermengen sie Rock und Punk, Ska und Reggae, Pop und Metal, Indie und Bossa Nova. Die 14 neuen Lieder tragen Titel wie „Kinderzimmer Punk“, „Brille“, „Monster“ oder „Bärenstark“. Sie handeln von „Fernweh“ und „Sonntag“, von „Omma und Oppa“ und vom geheimnsivollen „Käptn Wurstsalat“.

Jochen Vahle (Gesang/Texte), Marc Jürgen (Gitarre) Christian Keller (Bass) und Garrelt Riepelmeier (Schlagzeug) versuchen gar nicht erst sich bei Kindern oder Eltern mit „lustigem Kinder-La-La-La“ anzubiedern, sondern überzeugen mit guten Songs und Rock-Konzerten.

wann, wo, ....

TerminFreitag, 04.05.2018
16;00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Kosten6 Euro (Kinder) / 8 Euro (Erwachsene)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Der Hardrockhase Harald
TATÜ TATA Das Feuerwehrlied
Der Läusesong
Fahrradhelm

Kulturfrühstück

The Dead Buffaloes »revisited«

Die Musiker sind ein Akustik Gitarrenduo im amerikanischen Singer Songwriter Stil. Genre übergreifend werden eigene Kompositionen voller Schicksal, Liebe und Sand kombiniert mit Interpretationen von Songs in der Americana Tradition – mal folkig, mal „down to earth“ mit einem Schuß Hippie-Coolness dargeboten.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
The Dead Buffaloes »revisited«

Die Authentizität der Performance steht im Vordergrund, da Mayo und Tom keinen Wert auf eine glatte Mainstream Interpretation legen, sondern vielmehr auf das Eckige, Kantige, Ehrliche inklusive einer Portion

Selbstironie. Angeknüpft wird an die deutsch-amerikanische Formation „Darrell Arnold and the Dead Buffaloes“, die mit ihrer CD „Everyday Stories“ den Bundesrockpreis für die beste CD Produktion gewonnen hat.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 06.05.2018
11:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
KostenKosten für das Frühstück: 13 € / 11 € (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Further On Up The Road
Soundcloud

Eine Gemeinde - viele Kulturen

Internationales Fest

Unter dem Motto „Eine Gemeinde – viele Kulturen“ findet im und am Life House wieder ein internationales Fest mit kulturellen und kulinarischen Kostproben und viel Musik statt. Flüchtlinge aus der ganzen Welt, die in der Region leben, stellen sich dar und präsentieren an diesem Tag die Kultur der Länder, aus denen sie kommen.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

Nachdem die Veranstaltung bereits iden vergangenen Jahren ein Erfolg war, wird sich das Life House wieder in einen großen Basar mit exotischen Gerüchen und Genüssen verwandeln. An zahlreichen Ständen werden Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern über ihre Herkunftsländer informieren und die Besucher mit kulinarischen Leckereien verwöhnen. Wie schon in den vergangenen Jahren soll es ein buntes, geselliges und fröhliches Fest sein, bei dem sich Menschen aus vielen Kulturen begegnen und in Kontakt kommen.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

Das Fest steht ganz im Zeichen der Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihre Heimat verlassen mussten. Es soll ein Ort der Begegnung sein, der kulturelle Vielfalt erlebbar macht. Es ist für die Flüchtlinge eine gute Gelegenheit Menschen zu begegnen, die sich für sie und ihr Schicksal interessieren und dabei auch die bisher erworbenen Sprachkenntnisse auszuprobieren.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

Im internationalen Cafe, das bei gutem Wetter Open Air stattfindet, bietet sich die Möglichkeit sich in zwangloser Atmosphäre zu treffen und einfach ins Gespräch zu kommen. Spezialitäten aus aller Herren Länder sollen dabei auch die Geschmacksnerven der Besucher auf andere Kulturen einstimmen. In der angebotenen Disco kann ausgelassen bei internationaler Musik getanzt werden.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 24.06.2018
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, im und am Life House
KostenEintritt frei
VeranstalterVeranstalter: JFK Stemwede e.V., Kulturenakademie Stemwede und Arbeitskreis Asyl

Ende der Seite
JFK 2012
Rücksprung zum Anfang der Seite